Tipps zur Auswahl des richtigen Käfigs für Ihr Haustierkaninchen

Kaninchen sind eines der beliebtesten Haustiere in Großbritannien und werden oft als Haustiere für Kinder gekauft. Kaninchen sind jedoch nicht die am einfachsten zu pflegenden Haustiere und sollten vor dem Kauf eines Haustierkaninchens für Kinder gepflegt werden. Kaninchen können ungefähr 8 bis 12 Jahre alt werden und sind ziemlich soziale Tiere. In freier Wildbahn leben sie in ziemlich großen Gruppen. Sie sollten in Betracht ziehen, ein Paar Kaninchen zu kaufen, um sich gegenseitig Gesellschaft zu leisten. Kaninchen sind sehr neugierig und verspielt und brauchen die Gesellschaft anderer Kaninchen, um glücklich zu sein. Seien Sie nicht versucht, Kaninchen mit Meerschweinchen zu halten, um ihnen Gesellschaft zu leisten. Es gibt mehrere Gründe dafür, aber ein sehr wichtiger Grund ist, dass Meerschweinchen und Kaninchen sehr unterschiedliche Ernährungsbedürfnisse haben.

In eingegrabenen Wildkaninchen kann dies mit bis zu 2 Morgen Land sehr groß sein, und die Kaninchen sind auch sehr sportlich, so dass jedes Haus, das Ihr Kaninchen haben soll, groß genug sein sollte, damit sie dahinter stehen können. Füße ohne das Dach zu berühren und bietet genügend Platz zum Trainieren.

Jeder Käfig oder jedes Gehege muss vor Raubtieren wie Füchsen geschützt sein. Kaninchen haben von Natur aus Angst vor Katzen und Hunden. Daher sollte ein sicheres Versteck vorhanden sein, damit sich Ihr Haustier sicher fühlt. Ihr Kaninchen benötigt einen großen Übungsbereich sowie ein warmes, trockenes und gut belüftetes Tierheim, in dem Ihr Haustier schlafen und sich vor extremen Wetterbedingungen schützen kann.

Sie müssen verstehen, dass Kaninchen ein sehr einzigartiges und empfindliches Verdauungssystem haben. Sie sollten dies berücksichtigen, wenn Sie planen, was Sie essen möchten. Wenn Sie mehr über die empfohlenen Futtermittel für Kaninchen erfahren möchten, müssen Sie weiterlesen.

Heu frisch

Kaninchenbesitzern wird empfohlen, frisches Heu als großen Teil ihrer Haustierdiät zu machen. Es muss jederzeit verfügbar sein. Denken Sie auch daran, kein Stroh zu verwenden, das schimmelig oder braun aussieht oder nicht mehr nach frischem Gras riecht. Außerdem sollten erwachsenen Kaninchen Timothy- oder Haferheu verabreicht werden, während Babykaninchen Luzerne verabreicht werden sollten. Alfalfa sollte nicht an erwachsene Kaninchen verabreicht werden, da diese einen höheren Zucker- und Eiweißgehalt haben. Diese Diät ist wichtig für Kaninchen, da sie ihnen die Ballaststoffe liefert, die sie zur Verbesserung ihrer Verdauungsgesundheit benötigen. Darüber hinaus hilft es auch, Zähne zu erodieren, die kontinuierlich wachsen.

Gemüse

Kaninchen gelten als vegan, weil sie keine tierischen Produkte, Milch, Eier oder Fleisch essen. Dafür müssen Sie ihnen Gemüse geben, um ihre tägliche Ernährung zu ergänzen. Sie müssen sicherstellen, dass das von Ihnen bereitgestellte Gemüse frisch und frei von chemischen Pestiziden ist. Es wird auch empfohlen, Gemüse ordnungsgemäß zu waschen, bevor Sie es Ihren Haustieren geben.

Wenn Sie Ihren Haustieren zum ersten Mal Gemüse füttern, ist es ratsam, sie in kleinen Mengen zu füttern, damit sich Ihr Kaninchen an die Ernährung anpassen kann. Empfohlenes Gemüse sind:

Klee, Sellerie, Löwenzahnblätter
Karottenoberteile
Grüner Salat
Petersilie
Spinat

Pellets

Die meisten Kaninchenbesitzer wissen, dass Pellets ein fester Bestandteil der Ernährung ihres Haustieres sind. Achten Sie beim Kauf von Pellets darauf, dass diese frisch sind. Sie sollten auch Pellets mit hohem Ballaststoffgehalt, aber niedrigem Proteingehalt wählen. Denken Sie auch daran, die Anzahl der Pellets zu verringern, die Sie Ihren Kaninchen geben, wenn sie älter werden. Es gibt auch bestimmte Pellets, die reich an Protein sind; Daher kann es bei Ihrem Haustier zu Fettleibigkeit oder bestimmten Gesundheitsproblemen kommen.

Behandeln

Wie andere Haustiere genießen auch Kaninchen Leckereien; Es sollte jedoch nur gelegentlich gegeben werden. Geben Sie Ihrem Haustier keine kohlenhydratreichen Leckereien wie Kekse, Brot, Müsli oder Kekse. Außerdem sind nicht alle handelsüblichen Kaninchenleckereien gut für Ihr Haustier, da einige von ihnen reich an Fett und Zucker sein können. Noch wichtiger ist, dass Sie Ihrem Kaninchen keine Schokolade geben sollten, da dies für ihn giftig sein kann.

Mit all den guten Dingen, die Ihr Haustier für Ihre Gesundheit tun kann, verdienen Sie es auch, Ihr Bestes zu geben, um ihnen die bestmögliche Gesundheitsversorgung zu bieten. Stellen Sie sicher, dass Sie sich nicht nur mit reichlich nahrhaftem Essen und regelmäßiger Bewegung versorgen, sondern auch mit Hilfe eines geeigneten Tierarztes für ihre körperliche, geistige und emotionale Gesundheit sorgen. Tierhalter sagen, dass Sie auch eine Tierklinik wählen sollten, die eine vollständige und umfassende Versorgung bietet – dazu gehören ein hochqualifiziertes und erfahrenes medizinisches Team, mitfühlendes Personal, hochmoderne Einrichtungen und eine tierfreundliche Umgebung.

Vergessen Sie auch nicht, die Auswirkungen zu berücksichtigen, die kleine Details haben können, sagen Besitzer von Hunden und Katzen. Der Tierarzt kann Sie einladen, ihre Klinik zu besuchen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um die Umgebung hautnah zu erleben, bevor Sie Ihr Haustier der Pflege überlassen.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *